Fliegerbombe in Schwabing (1/5)

Die missglückte Entschärfung am 29.08.2012


Ein negativer Anlass, aber Volksfeststimmung!
Eine amerikanische Fliegerbombe wurde bei Bauarbeiten in der Schwabinger Feilitzschstraße ausgegraben. Jahrelang lag sie unter den gastronomischen Einrichtungen eines kleinen Hauses in Schwabing. Tausende Menschen hatten sich dort ein Kebap gekauft oder sich zum Verzehr in oder vor das Geschäft gesetzt. Nachdem bei Bauarbeiten diese Fliegerbombe gefunden wurde, wurde das Gelände Großflächig abgeriegelt. Eine kontrollierte Zündung der Bombe war geplant.

Der große Knall !! Sprengstoffexperten haben mitten in Schwabing eine hoch explosive Fliegerbombe gesprengt. Die Explosion ist in der ganzen Stadt zu hören. Einen Tag nach dem großen Knall sind noch immer zahlreiche Straßen gesperrt, Schaufenster sind kaputt, in der Luft hängt beißender Brandgeruch.

Über die Gründe, warum diese Sprengung so schief gelaufen ist, streiten sich heute noch die Versicherungen.


Hier einige Veröffentlichungen: Süddeutsche Zeitung, YouTube,

Bitte beachten Sie, die Fotos werde alle hochauflösend dargestellt. Daher kann das Laden und Anzeigen der Fotos, auch in Abhängigkeit mit der verwendeten Hardware und der Netzgeschwindigkeit, etwas dauern. Wenn Sie etwas Geduld mitbringen, bekommen Sie auch Fotos in professioneller HD-Qualität zu sehen.

Mit einem Klick...

...auf ein kleines Vorschaubild aus der PHOTO-GALERIE, wird dieses vergrößert dargestellt. Mit einem weiteren Klick auf das PHOTO, wird dann dieses auf Bildschirmgröße erweitert. Mit dem Browser-Befehl (Pfeil) »SCHRITT ZURÜCK« gelangen Sie wieder zur PHOTO-GALERIE. Die Bedienung kann von dem beschriebenen Verhalten abweichen, da dieses in erster Linie von Ihrem Display und Ihrem Browser abhängig ist.

PHOTO GALERIE - Die missglückte Bomben-Entschärfung am 29.08.2012