Das Marx-Zentrum – Mit Schönheitsfehlern


Sicher haben die Architekten des Marx-Zentrum sich bei der Fenstergestaltung nur Gutes überlegt. Über den Fenstern wurde an einigen Fassaden ein kleiner Vorsprung gebaut, der das Regenwasser weit von dem darunterliegenden Fenster, fernhalten sollte. Was aber nicht bedacht wurde war, dass sich an der Schräge, Dreck und Taubenkot sammelt.

Nach einiger Zeit entstehen dann kleine Moos- Biotope, welche durch den Taubenkot gut gedüngt werden. Dieser Dreck müsste in regelmäßigen Abständen entfernt werden, damit er sich nicht so stark in den Beton frisst. Wir Eigentümer haben schon mehrfach die Hausverwaltung schriftlich und bei persönlichen Begehungen aufgefordert, aktiv zu werden.

Wir warten noch auf eine Reaktion.

Das Marx-Zenrum vor den Alpen

Die Nachbarwohnanlage Karl-Marx-Ring

Das Marx-Zentrum – Panoramaufnahme Richtung Süden
Das Marx-Zentrum – Panoramaufnahme Richtung Süden

Heute Vormittag wurde in der Nachbarwohnanlage, welche sie Selben Fensterkonstruktion haben, dieses Problem angegangen. Mit einem Kranwagen wurde ein Handwerker in die Höhe gehoben und reinigte zuerst den Fenstervorsprung und nach dem Trocknen der schrägen Fläche, wurde dann diese mit weißer Farbe bestrichen. Nun sieht wieder alles sauber aus.

Marx-Zentrum – Der schwarze Marx im Wandel